Althaus Etiketten GmbH

Martin Althaus

Gänsekamp 6
24217 Höhndorf

+49 (4344) - 41 36 100
+49 (4344) - 41 36 105


Produktübersicht

Broschüren & Datenblätter

3D-Etiketten

Zuvor bedruckte Folien werden mit einer transparenten Harzschicht veredelt. Das sogenannte Domingharz ist nicht starr wie Glas, sondern ist form- und biegbar und passt sich leicht gekrümmten Untergründen an. Durch den dabei entstehenden 3D-Effekt erreicht man eine sehr ansprechende und edel wirkende Optik. Gerade bei Geräteetiketten erreicht man eine exklusive und dauerhaft werbewirksame Produktveredelung.

Um Firmenfarben möglichst getreu zu reproduzieren, werden mit einer hohen Druckauflösung von bis zu 1400 dpi sogar kleinste Nuancen gedruckt. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind durch die Verwendung von speziellen Farb- und Effektfolien möglich. Diese Folien weisen spezielle Effekte wie beispielsweise transparent, metallic, chrom, glitzer & glimmer auf.

Aber wie funktioniert diese Technik:

Nach der Bedruckung mit dem individuellen Layout wird die zuvor ausgewählte Effektfolie mit einem Eckenradius von mindesten 1 mm digital geschnitten. Durch das digitale Schneiden ist fast jede geometrische oder figürliche Form oder Schrift machbar. Nach dem Druck werden die gestalteten Etiketten entgittert und die überflüssige Folie entfernt. Das Domingharz wird in der gewünschten Ausführung aufgebracht und unter UV-Licht ausgehärtet. Dadurch erhält man eine feste aber biegsame Etikettenoberfläche.

Die Felder mit Stern sind Pflichtfelder








verification code


Dazu passende Artikel aus unserem Sortiment